Angebote zu "Trauma" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Repnik, Friederike: Gewalt, Trauma und Religion...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.07.2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Gewalt, Trauma und Religion in Kolumbien, Titelzusatz: Perspektiven von Konfliktopfern und vertriebenen Menschen, Autor: Repnik, Friederike, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Regionalentwicklung // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Vergleichende Politikwissenschaften, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 442, Informationen: gebunden, Gewicht: 755 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Gewalt Trauma und Religion in Kolumbien
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gewalt Trauma und Religion in Kolumbien ab 79 € als gebundene Ausgabe: Perspektiven von Konfliktopfern und vertriebenen Menschen. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Gewalt Trauma und Religion in Kolumbien
92,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Gewalt Trauma und Religion in Kolumbien ab 92.3 € als pdf eBook: Perspektiven von Konfliktopfern und vertriebenen Menschen. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Gewalt Trauma und Religion in Kolumbien
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gewalt Trauma und Religion in Kolumbien ab 79 EURO Perspektiven von Konfliktopfern und vertriebenen Menschen

Anbieter: ebook.de
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Gewalt Trauma und Religion in Kolumbien
92,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Gewalt Trauma und Religion in Kolumbien ab 92.3 EURO Perspektiven von Konfliktopfern und vertriebenen Menschen

Anbieter: ebook.de
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Gewalt, Trauma und Religion in Kolumbien
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Religion und der Umgang mit Gewalterfahrungen markieren ein facetten- und spannungsreiches Themenfeld. Die vorliegende Veröffentlichung analysiert dieses Feld anhand der Arbeit verschiedener Kirchen mit vertriebenen Menschen in Kolumbien. Dabei kommen die institutionellen Ansätze psychosozialer Arbeit, insbesondere aber auch die spezifischen - nicht zuletzt religiösen - Perspektiven und Ressourcen der von Vertreibung und Gewalt betroffenen Menschen in den Blick. Am durch endemische Gewaltkultur geprägten kolumbianischen Kontext werden die praktischen Herausforderungen und Erfordernisse beim Umgang mit Gewalterfahrungen mit großer Prägnanz herausgearbeitet. Die Studie erlaubt Einsichten in die produktiven ebenso wie in die problematischen Potentiale religiöser Handlungs- und Deutungszusammenhänge und zeigt konkrete Wege zu einem konstruktiven Umgang mit individuellen und gesellschaftlichen Gewalterfahrungen auf. Sie stellt damit einen Beitrag zum Diskurs um die Friedensverantwortung der Religionen dar.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Mitleiden, Mitwissen, Mitfühlen.
62,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Spuren von Gewalt und Tod, Trauma und Schmerz kennzeichnen die Installationen und Objekte, die im Zentrum dieser Untersuchung stehen. Die Künstlerinnen Teresa Margolles und Doris Salcedo stammen aus Mexiko und Kolumbien und machen die grausame Realität ihrer Heimatländer zum Nährboden ihrer Arbeiten: Banden- und Drogenkriege bestimmen hier den Alltag der Bevölkerung ebenso wie die systematische Unterdrückung, Entführung und Ermordung von Menschen. Wie können diese Ereignisse äussersten Grauens, der Zustand unsagbaren Leidens dargestellt und vermittelt werden? Margolles‘ Installationen zum Beispiel verführen zunächst in ihrer sinnlich-ephemeren Erscheinung, nur um dann mit ihren Materialien, die ursprünglich aus dem Leichenschauhaus stammen, ihre schockierende Wirklichkeit offenzulegen. In den zahlreichen Werkabbildungen kann das Plädoyer dieser kunstwissenschaftlichen Analyse nachvollzogen werden: nämlich dass unsere körperliche Wahrnehmung eine entscheidende Rolle spielt, wenn es um die Frage geht, was Kunst zu leisten imstande ist. Als Mitleidende und Mitwissende sollen die Rezipierenden hier die Erfahrungen der Opfer teilen und gleichermassen zum Mitfühlen aufgefordert werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot